Bildungs- und Kulturstandort Frankfurter Allee

Biegt man ein paar Schritte vom Frankfurter Tor entfernt in die kleine Stichstraße und lässt die endlos auf der Ausfallstraße dahin brausenden Automobile hinter sich, überrascht zunächst dieses waldbraune Gebäude, das da in zweiter Reihe hinter den gefliesten „Arbeiterpalästen“ der Allee vor einem liegt. Könnte das ein Ableger des alten Pionierpalastes in der Wuhlheide sein, noch von damals? Weiterlesen

Es wird bunt – Der Holzmarkt!


Am 01. Mai 2017 kurz nach 12:00 Uhr war es endlich so weit – der Holzmarkt am Spreeufer, ein Dorf mitten in der Stadt, wurde feierlich eröffnet. Im Kreativdorf Holzmarkt, das für alle Menschen frei zugänglich ist, finden die Besucher verschiedene Geschäfte, Bars, Restaurants, Kultureinrichtungen, Ateliers für Künstler und sogar eine Kita. Hier kann man essen, feiern, einkaufen oder einfach am Spreeufer sitzen. Das Projekt Holzmarkt soll in den nächsten Monaten und Jahren noch weiter wachsen.

Wasserfall im Viktoriapark

Im Jahre 1888 regierten Deutschland nicht nur die drei Kaiser Wilhelm, auch begannen die von Hermann Mächtig geleiteten Arbeiten am Viktoriapark, dem Volksgarten auf dem Kreuzberg.
Drei Jahre später fing der Bau der Wasserfälle an.

Wrangelbrunnen

Der Wrangelbrunnen ist ein sogenannter 2-Schalenbrunnen. Bestehend aus der unteren Schale, dem Becken und der kleineren oberen Schale, dem Zulauf. Unter deren Schatten befinden sich bronzene Personifikationen von Preußens Hauptströmen. Weiterlesen