Fritz Eschen – Porträts eines Bildjournalisten

Hervorgehoben

Thomas Friedrich-Stipendium für Fotografieforschung
Ausstellung vom 23.10.19 bis 27.1.20 in der Berlinischen Galerie in Kreuzberg

Fritz Eschen, Selbstporträt mit Rolleiflex, um 1960,
© Berlinische Galerie, Repro: Anja E. Witte

 

Seit Januar 2014 gibt es an der Berlinischen Galerie das Thomas Friedrich-Stipendium für Fotografieforschung. Initiiert und finanziert durch den Designer, Editor, Sammler und Fotohistoriker Manfred Heiting (The Heiting Library Trust) ermöglicht es jungen Wissenschaftler*innen, jeweils für die Dauer eines Jahres, einzelne Konvolute der Fotografischen Sammlung zu bearbeiten. Die Ergebnisse werden in einem Forschungsbericht veröffentlicht. Weiterlesen

Fotoausstellung „NEW PERSPECTIVES“

Der in Friedrichshain lebende französische Fotograf und Graphik-Designer Thomas Wohl präsentiert vom 30. September bis zum 1. November 2019 die Fotoausstellung „NEW PERSPECTIVES“ in der Berliner Sector Bar, die in der Nähe des ehemaligen Grenzübergangs Checkpoint Charlie liegt. Die Vernissage findet am 11. Oktober 2019 um 18:00 Uhr statt. Der Eintritt ist frei. Weiterlesen

original bauhaus: die jubiläumsausstellung vom 6. 9. 2019 bis 27. 1. 2020 in der berlinischen galerie

Ausstellungsansicht „original bauhaus“ mit Oskar Schlemmer: maßidentische Werkzeichnung / für das Gemälde Bauhaustreppe, 1932; Carl (Casca) Schlemmer, Bauhaustreppe, 1958; Delia Keller, Die Bauhaustreppe, 2000; Brian O’Leary, Study for Senta Clinic Mural, 2015, Foto: Catrin Schmitt

Das Bauhaus bestand in Deutschland nur 14 Jahre, seine Ideen werden jedoch seit 100 Jahren weiter getragen, seine Produkte neu aufgelegt, imitiert oder weiterentwickelt. Anlässlich des 100. Gründungsjubiläums des Bauhauses zeigt die Ausstellung des BauhausArchiv/Museum für Gestaltung in der Berlinischen Galerie über 1.000 berühmte, bekannte und vergessene Bauhaus-Originale und erzählt die Geschichte hinter den Objekten. Weiterlesen

Das Radialsystem

Das Radialsystem ist ein Veranstaltungsort für Kultur –und Musikevents und befindet sich im ehemaligen Abwasserpumpwerk V. Das denkmalgeschützte Gebäude mit der Maschinenhalle stammt noch aus 1880, der dazugehörige Neubau entstand 2006. Weiterlesen