Theater im „Nimmersatt“ – Interview mit Regisseurin Martina Couturier

Ein Filmbeitrag des Medienteams Friedrichshain–Kreuzberg TV. Michael Freeman führte mit Martina Couturier im Kinderbuchladen „Nimmersatt“ ein Interview zum Puppenspiel „Der Drache mit den roten Augen“ – nach Astrid Lindgren.

Martina Couturier ist Schauspielerin, Figurentheaterspielerin und Regisseurin. Ihre Produktionen verbinden Musik, Theater und Figurenspiel.

Frauenmärz 2013: Ein starker Bezirk braucht starke Frauen

Arbeitsmarktpolitik, Soziale Kompetenzen, Interkulturelle Öffnung – Veranstaltungen vom 01. bis 31. März 2013

Am Montag, den 4.3.2013 von10:00 bis 13:00 Uhr findet im ehemaligen Rathaus Kreuzberg die Auftaktveranstaltung der Veranstaltungsreihe des Frauenmärzes 2013 statt. Die Auftaktveranstaltung wird durch den Bürgermeister Herrn Franz Schulz und die Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte, Frau Petra Koch-Knöbel eröffnet. Weiterlesen

Ausstellung: The Mirror – Say it Loud.

Wer am 15. Februar 2013 an den Gleisen der U-8, am Kottbusser Tor, ankommt, den
erwartet etwas Besonderes: statt Werbeplakate, Kunst!

In mehreren Workshops haben verschiedene Gruppen rund um den „Kotti“ großformatige Plakate mit Zeichnungen und Statements erstellt. The Mirror heißt diese künstlerische Nachbarschaftsaktion, die über die derzeitige Situation am Kottbusser Tor reflektiert. Weiterlesen

Trotz Schufa eine neue Wohnung

Für viele Leute entstehen durch ihre Schufa-Einträge große Probleme; nicht selten droht der soziale Abstieg. Wenn beispielsweise Großelektrogeräte neu gekauft werden sollen, wird ein Kredit verweigert. Vor allem aber finden Menschen mit negativer Schufa-Auskunft oft nur sehr schwer eine Wohnung. Überall hagelt es Absagen, egal ob der Wohnungssuchende ein Kunde des Jobcenters ist oder Arbeitnehmer mit Einkommen.
Weiterlesen

Kreuzberg Museum

Galerie

Diese Galerie enthält 6 Fotos.

Die Museumsdruckerei und Setzerei Otto Schneider im Kreuzberg Museum. Die Historische Buchdruckerei hatte viele Jahrzehnte ihren Sitz im Ritterhof im ehemaligen Exportviertel. Otto Schneider gründete sie im Jahre 1928 in der Ritterstraße 12-14.