Oranienstraße im Jahr 1901

Hervorgehoben

Knoblauch Eduard (1801-1865), Wohnhaus Knoblauch Oranienstraße 101/102, Berlin-Kreuzberg: Blick auf das Wohnhaus. Foto auf Papier, 22,70 x 28,70 cm. Architekturmuseum der Technischen Universität Berlin Inv. Nr. F 8180. PDF

Das Wohnhaus in der damaligen Oranienstraße 101/102 wurde von dem bekannten Berliner Fotografen Waldemar Titzenthaler (1869-1937) aufgenommen.

Landmarke

Wer oft mit der S-Bahn zur Warschauer Straße fährt, kennt es genau: das „Weiße Haus“ in der Marchlewskistraße. Aus der Ferne wirkt es wie eine Landmarke. Weiter

Wohnen in Stralau

Stralau ist durch seine Lage als Halbinsel zwischen Spree und Rummelsburger See schon seit Jahren ein angesagtes Wohnquartier in Friedrichshain-Kreuzberg. Es hat viele neue, aber auch einige alte Wohnhäuser zu bieten. Das war nicht immer so. Weiterlesen