„Westfilme“ sehen – Babylon Kreuzberg

Serie Kiezkinos – 5.
Friedrichshain-Kreuzberg hat die größte Dichte sogenannter „Kiezkinos“ europaweit. Wir stellen sie Ihnen einzeln vor.

Nicht zu verwechseln mit dem Babylon am Rosa-Luxemburg-Platz im Bezirk Mitte ist das Babylon Kreuzberg tief im Westen der Stadt verankert – nicht unbedingt geographisch, sondern geschichtlich. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Foto

Guardini Galerie

Seit dem Jahr 2000 gibt es in der Nähe des Anhalter Bahnhofs im Berliner Ortsteil Kreuzberg die Guardini Galerie, in der regelmäßig Gruppen- und Einzelausstellungen, Konzerte, Lesungen, Vorträge sowie Kolloquien stattfinden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Foto

Kino statt Käse – Tilsiter Lichtspiele

Serie Kiezkinos – 4.
Friedrichshain-Kreuzberg hat die größte Dichte sogenannter „Kiezkinos“ europaweit. Wir stellen sie Ihnen einzeln vor.

Nordwestlich des Frankfurter Tores in der Richard-Sorge-Straße im Erdgeschoss eines Altberliner Wohnhauses gelegen und 1908 gegründet, sind die Tilsiter Lichtspiele nach dem Moviemento in Kreuzberg das zweitälteste Kino der Stadt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Foto

Irgendwo im Nirgendwo

Das Nirgendwo, Stadtbiotop, Kiezkultur- und Umweltzentrum, befindet sich in der Helsingforser Straße 11-13 auf dem Gelände des ehemaligen Wriezener Bahnhofs im Ortsteil Friedrichshain. Es liegt zwischen dem Bahnhof Warschauer Straße und dem Ostbahnhof in der Nähe des Technoclubs Berghain. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Foto

Die Grande Dame – Das YORCK-Kino

Serie Kiezkinos – 3.
Friedrichshain-Kreuzberg hat die größte Dichte sogenannter „Kiezkinos“ europaweit. Wir stellen sie Ihnen einzeln vor.

Mitten im „alten Kreuzberg 61“, heute „Bergmannkiez“ genannt, liegt die „Grande Dame“ der Kinos im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Foto

Graffiti-Wand und Kachelofen – das Kino Intimes

Serie Kiezkinos – 2.
Friedrichshain-Kreuzberg hat die größte Dichte sogenannter „Kiezkinos“ europaweit. Wir stellen sie Ihnen einzeln vor.

Das Kino „Intimes“ kann man getrost als eine Institution bezeichnen. Von den Friedrichshainer „Kiezkinos“ ist es das Einzige, das auch zu DDR-Zeit existiert hat. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Foto